Eine Sprachtherapie/ Logopädie wird nach entsprechender Diagnosestellung von Ihrem zuständigen Hals-, Nasen-, Ohrenarzt, Kinderarzt, Allgemeinarzt, Neurologen, Zahnarzt, Kieferorthopäden verordnet.
Das benötigte Rezept, genannt Heilmittelverordnung, wird Ihnen dann für die Sprachtherapie ausgestellt.

Telefonische Terminabsprache erwünscht - gerne auch Haus- und Institutionsbesuche.

Die Praxis arbeitet mit allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen zusammen.

Therapien sind auch in den Sprachen Türkisch und Zaza möglich.

dbs-ev